Mozilla hat Pocket gekauft

Oh, scheinbar hat Mozilla vor ein paar Tagen Pocket gekauft. Das ging total an mir vorbei.

Ich bin langjähriger Instapaper Kunde und frage mich seit dem Verkauf an Pinterest, ob ich meinen eigenen Open Source Read It Later Service schreiben soll, oder doch weiterhin Instapaper benutze.

Aus irgendeinem Grund ist mir Pinterest aber unsympathisch, was dazu führt, dass ich mich nun doch weiter umschaue. Und jetzt wo Pocket zu Mozilla gehört, hat der Service mal wieder mein Interesse geweckt. Besonders deswegen, weil man auf Plugins und Bookmarklets verzichten kann, da Pocket "bookmarking" direkt in Firefox integriert ist.

Ich muss zugeben, dass mich die Pocket Integration in Firefox am Anfang sehr verunsichert hat. Ich fühlte mich in die Zeit der Browser Toolbars zurückversetzt. Es hatte einen Beigeschmack von Bloatware. Doch jetzt da Pocket zu Mozilla gehört, ergibt das Ganze auch einen Sinn für mich.

Und trotzdem bin ich noch nicht ganz von dem Gedanken weg, dafür doch etwas eigenes zu schreiben. Wäre eine gute Gelegenheit mal etwas mehr mit Electron und eventuell React Native zu machen.