Update: Ich habe mein Twitter Konto vor kurzem doch wieder gelöscht, denn mir gefällt Mastodon deutlich besser.

Ich halte Twitter, genau wie Instagram, eigentlich für eine ziemliche Zeitverschwendung. Doch im Gegensatz zu Instagram, bekommt man bei Twitter (sofern man die Leute denen man folgt sehr bedacht auswählt) eine ganze Menge Informationen, die leider nur auf Twitter verbreitet werden.

Abgesehen davon, glaube ich, dass es auch ganz cool ist, wenn ich einen "offiziellen" Account habe, um Artikel von dieser Seite zu teilen, oder @replies von anderen anzunehmen. Auf die Idee hat mich Philipp gebracht, der meinen alten, gelöschten Account suchte und natürlich nicht finden konnte.

Weil ich meinen alten Account löschen ließ, gibt es nun einen neuen: Aus @nd_cmptr ist @ndcmptr geworden. Der Unterstrich war immer doof.